Mundpflege Center

Innovative Zahncremes für ein strahlendes und gesundes Lächeln

Zahncremen

Eine Zahnbürste für jedes Lächeln - handlich und wirksam

Zahnbürsten

Die passende Mundspülung für Ihre Bedürfnisse und Ihr gesundes Lächeln.

Mundspülungen

Jedes Lächeln ist einzigartig und benötigt unterschiedliche Arten von Pflege. Colgate hat eine Lösung für jedes Lächeln

Anwendungsbereiche
Schriftgröße

Behandlungsmöglichkeiten für schmerzempfindliche Zähne

Schmerzempfindliche Zähne – Überblick
Zähne reagieren meist dann überempfindlich auf chemische, thermale und physikalische Reize, wenn eine direkte Verbindung zum Inneren des Zahnes d.h. dem Zahnmark (Pulpa /Zahnnerv) besteht. Diese direkte Verbindung entsteht z.B. bei einem Riss im Zahnschmelz, wenn der Zahnschmelz z.B. durch Säureeinflüsse (Erosionen) sehr dünn oder komplett abgetragen wurde, wenn der Zahnschmelz z.B. durch Verletzungen abgesprungen ist oder wenn sich das Zahnfleisch (z.B. durch eine Entzündung des Zahnhalteapparates – Parodontitis - bzw. durch eine zu starke Fehlbelastung des Zahnfleisches durch falsches Zähneputzen) zurückbildet hat und die Zahnwurzel - d.h. Zahnbein /Dentin freigelegt wurde.

Das Dentin enthält eine große Anzahl an Poren oder Kanälchen, die von der Außenseite des Zahns direkt zum Nerv in der Mitte verlaufen. In den Dentin Kanälchen befindet sich eine Flüssigkeit. Wenn diese Kanälchen also frei liegen, d.h. in Verbindung zur Mundhöhle stehen, führen schon kleine Temperaturänderungen, süßes, salziges, saures aber auch Berührung und Druck dazu, dass sich diese Flüssigkeit bewegt. Und jede der auch nur leichtesten Flüssigkeitsbewegungen wird sofort als starker ziehender Schmerz wahrgenommen.

Hier ist ein Bild von Dentin Kanälchen (auch Tubuli genannt) im Elektronenmikroskop

Um herauszufinden warum ein Zahn empfindlich ist, sollte man sich am besten von einem Zahnarzt untersuchen lassen. Der Zahnarzt kann nach der Ursache suchen und einen Empfindlichkeitstests durchführen. Beruht die Empfindlichkeit auf einer Karies oder ist sie die Folge einer Parodontitis, müssen diese Erkrankungen behandelt werden, um die Empfindlichkeit zu beseitigen.

Was lässt sich gegen Überempfindlichkeit tun?
Wenn die Empfindlichkeit auf ein Loch im Zahn zurückzuführen ist, erfolgt eine Füllungstherapie. Wenn der Grund eine freiliegende Zahnwurzel (als Folge einer Parodontitis) ist, gibt es eine Reihe professioneller Behandlungen und Behandlungen für zuhause, die durchgeführt werden können, um die Empfindlichkeit zu reduzieren.

Verfahren in der Zahnarztpraxis führen meist dazu, dass die Dentin Kanälchen mittelfristig oder langfristig verschlossen werden:

  • Professionelle Fluoridierungsmaßnahmen führen zu einer Mineralisierung, einer Verkleinerung der Durchmesser oder zu einem teilweisen Verschluss der Kanälchen
    • Zur Stärkung von Zahnschmelz und Dentin kann Fluoridlack auf die freiliegenden Stellen mit einem Wattestäbchen, kleinen Pinsel oder einer stumpfen Kanüle aufgetragen werden.
    • Fluoridschaum oder -gel wird in eine Schiene gegeben und für 3-5 Minuten zum Einwirken im Mund belassen.
  • Auftragen eines flüssigen Kunststoffes der anschließend mit einer Lichtlampe ausgehärtet wird und so die Tubuli verschließt. Damit werden die Kanälchen quasi langfristig versiegelt.
  • Auftragen einer professionellen desensibilisierenden Paste, auf Arginin- und Carbonat-Basis, die ebenfalls die Kanälchen schnell und langanhaltend verschließt. Wirkt innerhalb von einer Minute und hält lange Zeit an.

    Mögliche Verfahren für Zuhause:

    • Benutzen Sie eine sehr weiche Zahnbürste und eine Zahnpasta mit geringem Abrieb.
    • Putzen Sie nur mit sanftem Druck (mit einer Kraft die maximal 150g Auflagegewicht entspricht) in rüttelnden und wischenden Zahnputzbewegungen. Nicht Schrubben!!!
    • Putzen Sie gründlich aber nicht zu häufig. Zweimal täglich reicht bei gründlicher Mundhygiene völlig aus!
    • Einige Zahnpasten enthalten Kalium-Salze als Inhaltsstoffe, die die Sensibilität der Nerven verringern sollen und die Schmerz-Reizleitung einschränken.
    • Einige Zahnpasten enthalten Inhaltsstoffe, die ähnlich wie beim Zahnarzt die Dentin Kanälchen verstopfen und die Weiterleitung des Reizes unterbinden (z.B. Arginin-Technologie oder spezifische Silica-Teilchen) werden diese Pasten regelmäßig verwendet, bewirken Sie einen langanhaltenden Schutz.
    • Hochkonzentrierte fluoridhaltige Zahnpasta, die vom Zahnarzt per Rezept verordnet werden müssen dienen als Unterstützung der Professionellen Fluoridierung in der Praxis und dienen dann als Erhaltungstherapie.

Wie Sie sehen gibt es mehrere Behandlungsmöglichkeiten, und Ihr Zahnarzt wird Ihnen helfen, die zu finden, die am besten für Sie geeignet sind. Suchen Sie immer einen Zahnarzt auf, wenn die Beschwerden länger als einige Tage lang anhalten. Da immer eine schwerwiegende Erkrankung dahinterstehen kann, kann nur der Zahnarzt die Ursachen zweifelsfrei herausfinden, eine Diagnose stellen und mit Ihnen zusammen entscheiden, wie das Problem behandelt werden kann.

Mund- und Zahnpflege und Erkrankungen

ColgatePalmolive.at  |  Colgate.at  |  Rechtshinweise  |  Cookie-Bestimmungen  |  Kontakt
© Colgate-Palmolive: Weltweit bekannt für Mundpflege, Körperpflege und Haushaltspflege.
You are viewing the Austrian site.